Homebase       pix.wb13.org       die Grauzone       rawbuilt - netlabel       Kontakt

wb13 – alt. Kult.zen.

Sonntag 10.04. – Angrillen & Kino

grillonWir stellen den Grill auf die Terasse, Ihr bringt was zum Rauflegen, dazu Essen und Hunger mit.

Ab 17Uhr is der Grill heiß. Um 19 Uhr zeigen wir dann noch eine DEFA-Verfilmung zur Widerstandsgruppe „Rote Kapelle“. Hier findet ihr die Filmbeschreibung.

Freitag – 08.04. – Spieleabend

wuerfelspielHeute ist Spiel, Spaß und Spannung angesagt. Egal ob Kartenspiele, Brettspiele oder andere Spiele kommt vorbei, bringt eure Lieblingsspiele mit und lasst uns den Abend spielend verbringen. Ein paar Spiele werden vorhanden sein, ebenso kühle Getränke und was zu futtern.

Offen is ab 18Uhr

So. 20 März – Film „Geschenkt wurde uns nichts“ entfällt

suffragettenWir werden den Film bei Zeiten nachholen. Stattdessen zeigen wir die Dokumentation „Rebellisch, kämpferisch: Die Suffragetten“. Porträtiert wird die gewaltfreie bis militante Frauenrechtsbewegung Anfang des 20. Jahrhunderts in Großbritannien.

Filmbeschreibung

Monatsprogramm März

März 16So. 06.03. – 17Uhr: Filmvorführung

So. 13.03. – 19Uhr: Kino

  • „Sophie Scholl – Die letzten Tage“ (D 2005, 116min)
  • Trailer

Read more »

Sa.19.3. – 20Uhr – Konzert – Post-Metal/Post-Rock

sonsofawantedman

Einlass:
20Uhr

Line Up:
Sons Of A Wanted Man
(Beringen/Belgien)
Post-Metal
http://soawm.bandcamp.com/

All We Expected
(Izegem/Belgien)
Post-Metal/Post-Rock
http://allweexpected.bandcamp.com/

APOA
(Dresden)
Post-Metal/Post-Rock
http://apoa.bandcamp.com/

 

Di. 01.03. – 20Uhr – offene Bäämsession

baeaemsessionHeute wird wieder gefidelt, getrommelt und gekreischt. Kommt rum!

So. 06.03. – 17Uhr Filmvorführung – „Schlagt mich, ich verrate nichts“

VVN-BdA_Logo.svg

Ein Dokumentarfilm über die Widerstandskämpferin Käthe Sasso

Der Film porträtiert die Wiener Antifaschistin Käthe Sasso, die sich bereits mit 15 Jahren entschied gegen das Naziregime in den Widerstand zu treten. In dem Film von 2013 wird die damals 87jährige Sasso zu den Orten ihrer Aktivitäten und Haft in den Jahren 1938 bis 1944 begleitet. Als Mitglied der Widerstandsgruppe “Gustav Adolf Neustadl” wurde sie, wie die gesamte Gruppe, von einem eingeschleusten Gestapo-Spitzel verraten und schließlich im August 1942 inhaftiert. Nur ihrer Jugend verdankte sie es, dass sie nicht wie viele ihre GenossInnen hingerichtet wurde. Nach der Verbüßung der Haft, wurde sie in das KZ Ravensbrück deportiert. Auf einem Todesmarsch kurz vor Kriegsende konnte sie entkommen.

Seit dem Ende des 2.Weltkrieges engagiert sich Käthe Sasso für ein würdiges Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. So wurde durch ihr Wirken auf dem Wiener Zentralfriedhof im Jahr 2013 die “Gruppe 40″ eine Gräberanlage, in der die durch die Nazis hingerichteten WiderstandskämpferInnen beerdigt wurden, zu einer nationalen Gedenkstätte Österreichs ernannt.

Gezeigt werden Ausschnitte aus dem Film von Kurt Brazda und Benjamin Epp.

Eine Veranstaltung der VVN-BdA Weißensee-Hohenschönhausen.

So. 28.02. – 19Uhr – Infoveranstaltung – Religionskritik als Zugang zum „Islamischen Staat“

3

Verbreitet sind nutzlose Diskussionen über einen guten oder bösen Islam. Einen gesellschaftsanalytischen Anspruch erheben sie nicht. Unberücksichtigt bleibt dabei, dass über die Religion nur gesellschaftliche Auseinandersetzungen und bestimmte Interessen ausgedrückt werden. Diese Auseinandersetzungen und Ideologien gründen auf der materiellen Basis der jeweiligen Gesellschaft. In der Regel: Welche politischen, sozialen und ökonomischen Ansprüche und Institutionen wie geregelt werden sollen.

Anhand der Religionskritik wird Attila Steinberger einen Zugang zum Verständnis des Islamischen Staates vorstellen.

Organisiert vom wb13 und der Gruppe North-East Antifascists [NEA] Read more »

Samstag (27.02.) ins La Casa!

27.02.what? Die Platte hält zusammen…Zwei Hardcore Konzerte am gleichen Abend…Das La Casa und der wb13 in Konkurrenz zueinander…näähh! Wir haben mal eben unser Konzert ins La Casa verlegt. 6 Knallerbands fürn Soli, das heißt die überschüssigen Einlasseinnahmen des Abends gehn an ein Projekt für unbegleitete minderjährige Geflüchtete. Im AJZ-Kita – dem Haus, das das La Casa beheimatet – sollen Räumlichkeiten mit Übernachtungs- und Wohnmöglichkeiten für junge Geflüchtete entstehen.

Ihr findet uns am Samstag übrigens entweder am Einlass, vor der Bühne oder am Cocktailstand.

Einlass:
20Uhr

Line Up:
Throwers [leipzig] – hardcore
Lentic Waters [münster] – punk / hardcore

Finisterre [köln] – contemporary hardcore / crust / pop
Ruins [bielefeld] – dbeat / hardcore
Mayak [bielefeld] – sludge / black metal
Chambers [berlin] – punk / dark hardcore

Adresse:
La Casa
Wurzener Str.6
12627 Berlin-Hellersdorf
U5 Louis-Lewin-Str.
https://suburbanhell.org/la.casa

12.-14.2 Arbeitseinsatz

subbotnik_schriftAm kommenden Wochenende wird bei uns entrümpelt, gebaut und geputzt. Wir freuen uns über jede Hilfe. Los gehts Freitag mit nem Planungstreffen ab ca. 20Uhr und Samstag und Sonntag jeweils um 10Uhr.